EnglischSpanischDeutschFranzösischPortugiesischItalienischRussisch

Schnellstart

Installation

Grundsätzlich werden zwei Arten von Vertriebssets angeboten:

  • ein plattformspezifisches Vertriebsset gekoppelt an die Java Runtime Environment (JRE);
  • ein allgemeines Vertriebsset für alle Plattformen ohne JRE.

Laden Sie Oracle JRE 10 herunter und installieren Sie es, bevor Sie das allgemeine Vertriebsset installieren.

Zugangsdaten-Import

Importieren Sie die Kontodaten bevor Sie mit der Passwortwiederherstellung fortfahren.

Um Daten vom Betriebssystem zu importieren, klicken Sie auf Über SSH importieren oder Aus Shadow-Datei importieren im Importieren-Menü.

Zum Importieren aus einer Datenbank klicken Sie im Importieren-Menü auf Aus Datenbank importieren. Im Fenster Aus Datenbank importieren geben Sie die Verbindungsparameter der Datenbank ein und klicken Sie auf Importieren.

Zum Importieren aus Textdateien mit Probedaten klicken Sie im Importieren-Menü auf Aus Textdatei importieren.

Passwortwiederherstellung

Führen Sie den Befehl Prüfung starten im Menü Sitzung aus, um die Passwortwiederherstellung zu starten. Die standardmäßigen Angriffstypen sind:

  • Wörterbuch-Angriff;
  • Hybrid-Angriff;
  • Brute-Force-Angriff.

Mit dem Befehl Prüfung anhalten kann die Passwortwiederherstellung zeitweise angehalten werden. Durch Klicken auf Prüfung starten kann die Wiederhertsellung fortgeführt werden, sofern die Parameter zwischenzeitlich nicht geändert wurden.

Erstellen von Berichten zur Passwortwiederherstellung

Wiederhergestellte Passwörter, Daten und Diagramme können in Form von Berichten dargestellt werden. Nutzen Sie die Befehle im Bericht-Menü, um Berichtdateien zu erzeugen. Wählen Sie beispielsweise Kombiniert, um einen Bericht mit einer Liste von Konten und Diagrammen zu erstellen.

Wiederherstellungsparameter ändern

Wiederherstellungsparameter (Wörterbuchliste, Zeichensatz, Passwortlänge etc.) können im Fenster Optionen angepasst werden. Zum Öffnen des Optionen-Fensters wählen Sie Optionen aus dem Sitzung-Menü.

Einsatz von Rainbow-Tables (wenn vorkalkulierte Hashes vom Programm unterstützt werden)

Ein zusätzlicher Angriffstyp ist der sogenannte Vorkalkulierte-Hashes-Angriff mithilfe von Rainbow-Tables. Die Programme sind ausgestattet mit eine Reihe von kleinen Rainbow-Table-Dateien, die zur Passwortwiederherstellung eingesetzt werden.

Um Rainbow-Tables zu nutzen, öffnen Sie das Fenster Optionen, wechseln Sie zur Vorkalkulierte-Hashes-Angriff-Leiste und gehen Sie wie folgt vor:

  • aktivieren Sie das Kästchen Aktivieren;
  • befüllen Sie die Rainbow-Tables-Dateiliste.