EnglischSpanischDeutschFranzösischPortugiesischItalienischRussisch

FAQ

1. Welche Oracle Database-Versionen werden von dem Programm unterstützt?
2. Wie sind die Systemanforderungen?
3. Welche Zugangsberechtigungen sind für das Importieren von Daten aus Datenbanken erforderlich?
4. In welchen Formaten werden Rainbow-Tables vom Programm unterstützt?
5. Welche Accounts können mit Rainbow-Tables genutzt werden?
6. Wo finde ich Rainbow-Tables?
7. Was sind die Einschränkungen bei einer Testversion?

1.

Welche Oracle Database-Versionen werden von dem Programm unterstützt?

Das Programm unterstützt Datenimporte von Passwörtern aus Oracle Database 9i, 10g, 11g, 12c.

2.

Wie sind die Systemanforderungen?

Systemanforderungen:

  • jedes Betriebssystem mit Oracle JRE 10;
  • minimum 1 Gb RAM;
  • 18 Mb Festplattenspeicher (zuzüglich zum Speicherplatz für die JRE-Installation);
  • minimum 800x600 Bildschirmauflösung.

3.

Welche Zugangsberechtigungen sind für das Importieren von Daten aus Datenbanken erforderlich?

Die Quelldaten für die Passwortwiederherstellung sind im Benutzerschema SYS gespeichert. Um Daten zu importieren wählen Sie entweder den User SYS oder einen der Nutzer mit Zugriffsrechten auf die Daten.

Bei Oracle Database Enterprise Edition variiert die standardmäßige User-Auswahl von Version zu Version:

9i CTXSYS, MDSYS, OLAPSYS, WKSYS, XDB
10g CTXSYS, OLAPSYS, XDB
11g APEX_030200, CTXSYS, ORACLE_OCM, XDB
12c APEX_040200, CTXSYS, DV_SECANALYST, DVSYS, ORACLE_OCM, XDB

Einige dieser User können als blockiert und somit nicht verfügbar angezeigt werden.

Wenn Sie Benutzer SYS wählen, legen Sie für ihn die Rolle SYSDBA fest.

4.

In welchen Formaten werden Rainbow-Tables vom Programm unterstützt?

Das Programm unterstützt die Formate RT, RTI und RTI2.

5.

Welche Accounts können mit Rainbow-Tables genutzt werden?

Der Benutzername, nicht aber der Salz (salt), wird in den Algorithmen zur Berechnung von DES- und MD5-Hashes für Oracle Database-Passwörter verwendet. Benutzen Sie Rainbow-Tables bei für den User SYS erzeugten DES-Hashes.

Kleine Rainbow-Tables, die im Programm integriert sind, können folgende Passwörter wiederherstellen:

  • Passwörter für den User mit dem Namen SYS;
  • Passwörter aus ausschließlich lateinischen Buchstaben;
  • Passwörter aus 1 bis 4 Zeichen.

6.

Wo finde ich Rainbow-Tables?

Das Programm Winrtgen kann genutzt werden, um Rainbow-Tables für DES-Hashes zu erstellen. Machen Sie die folgenden Angaben, um Dateien zu generieren:

  • Hashtyp: oracle;
  • Benutzername: SYS;
  • mögliche Passwortlänge;
  • Zeichensatz.

Um die Effizienz von Rainbow-Tables zu prüfen, nutzen Sie die Datei oracledb-users5.txt mit Einträgen für den User SYS von unterschiedlicher Länge.

7.

Was sind die Einschränkungen bei einer Testversion?

Die Testversion ist in den folgenden Punkten funktionell eingeschränkt:

  • nur das erste Zeichen von wiederhergestellten Passwörtern wird angezeigt;
  • bei Hybrid-Angriffen ist die Anzahl der hinzugefügten Zeichen eingeschränkt;
  • die Gesamtgröße von Rainbow-Table-Dateien ist eingeschränkt;
  • der Zeichensatz ist auf die Zeichen A-Z beschränkt;
  • bei Brute-Force-Angriffen ist die maximale Passwortlänge eingeschränkt.